Loading…
schuhe anprobieren

Leds an der Schuhsohle

Schuhsammler aufgepasst

Der neue Trend aus der USA ist nun auch nach Deutschland gekommen. Die Licht Schuhe. Für Sammler von Sneakers und Turnschuhen sind sie ein Must Have. Man kannte sie schon bereits von amerikanischen prominenten. Doch nun sind sie auch hier verfügbar. Wir hatten bereits in einen früheren Artikel über LEDs gesprochen und haben festgestellt das sie heute schon sehr viele Anwendungen haben. Wer hätte es gedacht das man sie auch bald an den Füssen trägt.

Was können sie?

Sie haben an der Seite der Schuhsohle LEDs verbaut. Diese Leuchten wenn man sie einstellt. Der Akku hält auch erstaunlich lange. Bis zu 10 Stunden bei manchen. Das ist schon eine echt coole Geschichte. Besonders für Sammler. Aber auch wenn man die Schuhe so tragen will, machen sie viel her. Sie sehen aus wie normale Turnschuhe aber sie leuchten, wenn man das Licht anstellt. Wenn es aus ist sehen sie wie normale Schuhe aus.

Wo kann man sie kaufen?

Online gibt es eine große Auswahl. Auf dieser Webseite LED-SCHUHE-KAUFEN.ORG gibt es einige Modelle die echt cool sind. Besonders gut ist, das man die Schuhe im Alltag tragen kann. Sie sind nicht wie manche Frauenschuhe die man nur zu bestimmten Anlässen tragen kann. Aber auch für Kinder haben die Schuhe einige Vorteile. Darunter wohl der wichtigste, das man sie besser im Verkehr erkennen kann. Aber sie sehen auch sehr cool aus, das gefällt den kleinen. So kann man auch Kinder zum Schuhkauf motivieren, die es nicht mögen.

Die Akkus sind sehr Leistungsstark in den Schuhen. Man kann sie Via USB und Adapter an der Steckdose aufladen. Aber man kann auch eine Powerbank benutzen oder sogar das Smartphone. Also auch wenn man mal länger Unterwegs ist, und keine Steckdose in Sicht , kann man sie trotzdem laden.

Warum sind die Schuhe so beliebt?

Schätzungsweiße das sie neu sind. Sie unterscheiden sich von Normalen schuhen nur durch das Licht und das Blinken. Gut ist auch das sie für Jung und Alt geeignet sind. So können auch Damen und Herren zu diesem Trend greifen. Selbst bei der Arbeit kann man sie tragen. Man macht einfach die Beleuchtung aus und sie sehen aus wie die normalen Turnschuhe wie man sie kennt. Also ein echt cooles Feature.

Preislich kann man sie bereits für 25 Euro bekommen. Das ist ein echter Plus Punkt. Wenn man Marken Modelle möchte, gibt es diese zum Teil auch. Allerdings kosten sie ein wenig mehr.

Der neue Trend ist cool.

Wer hätte vermutet dass die Technik auch in die Mode und Fashion Welt so schnell Einzug nimmt. Das könnte der Anfang sein von vielen Interessanten Entwicklungen bei den Designern. Zum Teil benutzen sie schon 3D Drucker um Kleider zu erstellen. Aber hieran kann man auch gut sehen, das neue Entwicklungen in der Technik schnell Flächen übergreifend Branchen verändern können, beziehungsweise beeinflussen können. Auch cool an dem Beispiel der Schuhe wo die Sohle leuchtet ist, das man Das Handy dazu verwenden kann sie wieder aufzuladen. Mit einer Powerbank müsste das aber auch Funktionieren.

Es wäre möglich das sich die Beleuchtung mit Leds auch auf andere Kleidungsstücke ausweiten wird. Mützen wären wahrscheinlich das der nächste Angriffspunkt der Designer.

Welche Apps sind am beliebtesten?

Welche Apps sind am beliebtesten?
Infografik: Die beliebtesten Apps in Österreich | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

In der grafik ist gut zu sehen das Whats app am beliebtesten in Österreich unter den Mobilen apps ist. Danach kommt das SPiel Bubble Saga 3. Bei den muss man Blasen beschießen und zerstören. Für mich unglaublich das dieses Spiel so beliebt ist und sogar vor Facebook und Snapchat unter dem Apps ist. Shpock ist eine App mit der man Sachen kaufen und verkaufen kann. Auch das überrascht mich sehr, ich hätte nicht vermutet das sie vor Instagram ist. Das finde ich schon sehr beeindruckend. Die anderen Apps kennt man natürlich auch. Amazon und willhaben. Wish Shopping Made Fun ist allerdings für mich neu und sehe ich heute zum ersten mal. Sehr Interessant.

Ich hätte vermutet das mehr Navigationssysteme als Apps vertreten sind. Aber so kann man sich verschätzen. Das Whats App platz 1 belegt hätte man sich denken können. Aber das auch die Apps für den Deutschsprachigen Raum so beliebt sind hätte ich wirklich nicht gedacht.

Wie funktionieren LEDs

Warum sind LEds so Sinnvoll?

LED ist die abkürzung für Leuchtdiode. Man trifft sie Mittlerweile schon fast überall im Alltag an. So sind sie zum Beispiel auch oft in Ladegeräten. Das hat man vielleicht schon gesehen. Leuchtet das Ladegerät noch Rot, muss es weiter Laden und wenn es grün ist, ist der Akku voll. Dieses wechselde Licht ist oft der LeD Birne zu verdanken. Auch in Smartphones sind sie zum Teil verbaut.

 

 

Warum sind sie besser als Grühbirnen?

Sie verbrauchen weniger Energie und halten dazu länger. Sie können bis zu 100 000 Stunden halten. Manche sogar noch länger. Wie auch schon im Video zu sehen war besteht die LED aus einer Kunstoff Kapsel die in der Mitte einen Bonddraht hat. Durch verschiedene Zusätze können die LEDs in verschiedenen Farben leuchten. So verwendet man zum beispiel AlGaAs für die Farbe Rot und GaP für grün. Aber nicht nur das man sie auf verschiedene Farben einstellen kann. Man verbraucht auch noch wesentlich weniger Energie. Auch die Leuchtkraft ist sehr stark. So können zum Teil 2w LEDs 50 Watt Grühbirnen ersetzen.

Wo verwendet man sie?

Sie werden heute schon in sehr vielen Bereichen Eingesetzt. Darunter Straßenbeleuchtung, Autoscheinwerfer, Computer Bildschirme, Tasten die Leuchten sollen und viele mehr. Die Anwendungs Möglichkeiten sind sehr groß. Auch zum Teil bei Künstlichen Pflanzanlagen finden sie heute schon Einsatz. So werden in der Niederlande damit sogar schon Salate gezüchtet. Aber auch für Controler werden sie benutzt. Um zu visualisieren ob alles in Ordnung ist. Das sieht ma auch öfters in Spielfilmen.

 

Nochmal zum Technischen kurz:

Der Aufbau einer Leuchdiode entspricht dem einer pn-Halbleiterdiode. Durch das Halbleitermaterial kann man sie zum leuchten bringen. Auf Wikkipedia ist die ganze Sache nochmal ausführlicher beschrieben.

Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Dadurch das sie so wenig Energie benötigen, wird man sie wohl bald in nochmehr Geräten finden als bisher. Man kann auch davon ausgehen das sie weiter entwickelt werden.